Panna Cotta mit Beeren

Save Recipe
Panna Cotta
  • Vorbereitungszeit: 60 m
  • Zeit zum Kochen: 0 m
  • Bereitmachen: 5:0 h
Loading...
(0 / 5)

Anzeige

Panna Cotta mit Beeren

Es ist kein Geheimnis: Ich liebe die italienische Kochkunst. Das gilt auch für die italienischen Desserts.

Süße Nachspeisen wie Panna Cotta stehen ganz oben auf der Liste beliebter Desserts. Im Prinzip ist das Grundrezept sehr einfach und es gestattet auch viele kreative Abwandlungen.

Die eigentliche Kunst besticht also durchaus in den kreativen Garnierungen.

Hier ist das Grundrezept von Panna Cotta mit einer eher typischen Garnierung von Beerenpüree und frischen Früchten.

Bild: (c) baibaz – stock.adobe.com

Zutaten für 4 Portionen Panna Cotta

  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Panna Cotta mit Beeren

  • Gelatine und Vanille

    Wir weichen die Gelatine in kaltem Wasser ein. Die Vanilleschote wird in ihrer Länge aufgeschlitzt, so dass wir das Vanillemark herauskratzen können.

  • Verrühren und Aufkochen

    Wir füllen die Sahne in einen Topf, geben das Vanillemark, den Zucker und die Milch hinzu. Das Ganze wird kurz aufgekocht und ca. 5 Minuten leicht köcheln gelassen. Wir nehmen den Topf vom Herd und gießen die heiße Flüssigkeit durch ein Sieb in ein weiteres Gefäß.

  • Wir geben die Gelatine zu

    Nun nehmen wir die Gelatine aus dem kalten Wasser, drücken sie aus und geben sie in die heiße Masse, die wir gerade durchgesiebt haben. Nun rühren wir, bis sich die Gelatine vollkommen aufgelöst hat.

  • Wir bringen alles in Form

    Die Panna Cotta Masse füllen wir in kleine Förmchen und stellen diese für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank.

  • Das Beerenpüree

    Während die Panna Cotta Masse im Kühlschrank steht waschen wir die Beeren und geben etwa die Hälfte mit etwas Wasser, dem Zucker und dem Saft einer halben Zitrone in hohes Gefäß, wo wir die Masse mit einem Pürierstab pürieren. Das Püree kann im Prinzip sofort verwendet werden. Wenn es zu dünn erscheint, dann einfach Kurz aufkochen, bei niedriger Hitze etwas eindicken und anschließend abkühlen lassen.

  • Servieren und Garnieren

    Vor dem Servieren die Panna Cotta aus dem Kühlschrank holen. Auf Teller stürzen und mit dem zubereitetem Beerenpüree übergießen. Anschließend mit den restlichen Beeren und etwas Minze garnieren und servieren.

Tipps und Variationen

  • Alternativ zum Beerenmix nimmt man saisonal auch gern ein Püree aus Erdbeeren. Dazu einfach Erdbeeren waschen, putzen, mit Zucker pürieren und durch ein Sieb streichen.

  • In der Weihnachtszeit serviere ich Panna Cotta auch gern ohne Beeren, nur mit Kakao, Espressopulver und einem Hauch von Zimt bestäubt.

x

Lost Password